Sie sind auf der Suche nach einer KFO-Praxis in München, die genau Ihren Ansprüchen entspricht? Wir helfen Ihnen gern dabei. Hier finden Sie eine Übersicht Münchner Kieferorthopäden und wertvolle Tipps, wie Sie den für Sie richtigen Arzt ausfindig machen und welche Kosten bei einer kieferorthopädischen Behandlung von Kindern oder Erwachsenen auf Sie zukommen.

München – die bayerische Landeshauptstadt mit Herz

Mit rund 1,5 Einwohnern ist München die größte Stadt Bayerns und die drittgrößte Metropole Deutschlands nach Berlin und Hamburg. Doch von dieser Größe merken Sie in der bayerischen Landeshauptstadt nicht viel. Die Bezeichnung als gemütliches Dorf ist bei München nicht nur so dahingesagt, denn hier zeigt sich die urbayerische Gemütlichkeit großstädtisch verpackt.

Was für die Seele

Die Isar, zahlreiche Parks – allen voran der Englische Garten, Grünanlagen und Biergärten scheinen in München die Stopptaste der rasenden Welt fest im Griff zu haben. Einmal an einem dieser idyllischen Orte angekommen, verblasst das hektische Treiben des Alltags ganz schnell. Da schmecken Bier und Brezn doch gleich doppelt so gut!

Neben seiner grünen Seele wohnt München ein weiterer Seelenmoment inne: die Kultur. Egal ob künstlerische Hochkaräter wie etwa sie Bayerische Staatsoper am Max-Josephplatz oder alternative Festival-Veranstaltungen, München ist in Sachen Unterhaltung breit aufgestellt.

Nicht umsonst Touristenmagnet

Wer so schön ist, wird oft besucht! Davon zeugt die Zahl der jährlichen Übernachtungen in der bayerischen Landeshauptstadt: 2018 waren es 17,1 Millionen. Ein Grund dafür: die Lage – kurz vor den Alpen und an der Grenze zu Österreich. Aber auch wegen der Anbindung ist München für Reisende ein spannendes Ziel. Mit internationalem Flughafen und Fernbahnhof, sowie Anbindung an insgesamt neun Autobahnen lohnt ein Abstecher in bayerische Landeshauptstadt allemal – nicht nur fürs Oktoberfest!

Kieferorthopädie in München

Eine Zahnspange oder Fehlstellungen der Zähne sind keine Frage des Alters. Sowohl Kinder als auch Erwachsene können die Behandlung in einer Praxis für KFO in Anspruch nehmen – seien es gesundheitliche oder ästhetische Gründe. Bei der Kostenübernahme gibt es jedoch erhebliche Unterschiede. Übernehmen bei minderjährigen Patienten die Krankenkassen in der Regel die Kosten einer kieferorthopädischen Behandlung, müssen Sie ab einem Alter von 18 Jahren selbst dafür aufkommen.

So finden Sie einen Kieferorthopäden in München

Umso wichtiger ist es darum, den richtigen Kieferorthopäden in München für sich gefunden zu haben. Hier sollten Sie nicht nur auf ausreichend Erfahrung in dem jeweiligen Spezial-Gebiet Ihrer Behandlung achten, sondern auch auf eine gute Kostentransparenz und ggf. auf die Möglichkeit von Ratenzahlungen bzw. die Behandlung zum Festpreis. Bewertungen im Internet sowie die Webseite der KFO-Praxis geben Ihnen Aufschluss darüber.