Ihr Kind braucht eine Zahnspange oder Sie selbst sind unzufrieden mit Ihren Zähnen und wünschen eine kieferorthopädische Behandlung? Geben Sie sich bei der Wahl Ihres KFO nicht mit dem erstbesten Suchergebnis zufrieden. Wir verraten Ihnen, auf was Sie achten sollten, wenn Sie einen Kieferorthopäden in der Maxvorstadt München suchen. Außerdem finden Sie hier eine Übersicht an KFO-Praxen in der Maxvorstadt.

Informationen zu Maxvorstadt

Wer es lebendig mag und sich gerne unter Studenten und Akademiker mischt, der lebt – wie circa 51.400 andere Münchener, größtenteils zwischen 20 und 30 Jahren – in der Maxvorstadt. Der 13. Bezirk der Landeshauptstadt Bayerns ist das Universitätsviertel der Metropole und ist sowohl architektonisch als auch kulturell ein guter Fang – tolerant, aufgeschlossen und vielfältig.

Der Königsplatz, die Pinakotheken und andere Museen, das Siegestor, zahlreiche gemütliche Kneipen sowie schnuckelige Lädchen prägen das Viertel genauso wie die Technische Universität oder Prachtbauten wie die Staatsbibliothek oder die Ludwig-Maximilians-Universität.

Liste der Kieferorthopäden in Maxvorstadt

NameStraßePLZTelefonnummerRezensionen
Dr. Susi DiernbergerTürkenstraße 6780799 München+49 89 2720082Google
Dr. Guntram WetzelKaulbachstraße 3680539 München+49 89 349392Google

Wegbeschreibung

Die Maxvorstadt liegt unmittelbar nördlich der Altstadt Münchens zwischen Odeonsplatz und Karlsplatz/Stachus. Im Osten grenzt der Stadtteil an den Englischen Garten, im Westen an Neuhausen. Die Grenze zu Schwabing im Norden markiert das Siegestor.

Klar, dass eine solch zentrale Lage auch eine mehr als gute Anbindung durch den öffentlichen Nahverkehr mit sich bringt: Sowohl die U-Bahn-Linien 3 und 6 als auch 1 und 2 halten an mehreren Stellen in der Maxvorstadt. Außerdem können Sie auch auf zahlreiche Tram- und Buslinien ausweichen, so zum Beispiel die Museumslinie 100.

Kieferorthopädie in Münchner Maxvorstadt

Neben gesundheitlichen Maßnahmen, wie etwa eine Bisskorrektur oder das Lindern von Kiefergelenksbeschwerden, können auch ästhetische Faktoren Anreiz zum Aufsuchen eines Kieferorthopäden in der Maxvorstadt geben.

Während Kinder häufig leicht zum Tragen einer Zahnspange motiviert werden können, haben Erwachsene Bedenken: Was denken Außenstehende, wenn ich eine sichtbare Zahnspange trage? Ist eine Behandlung in meinem Alter überhaupt noch sinnvoll? Werden mich die Geräte beim Tragen behindern? Diese Fragen sind berechtigt, ein guter KFO kann Ihnen jedoch die Angst nehmen.

Kieferorthopäden auswählen – darauf ist zu achten

Wählen Sie sich eine geeignete Praxis, zu der Sie Vertrauen haben. Persönliche, individuelle Beratung, eine transparente Kostenaufstellung sowie ein breites Spektrum an Behandlungsmethoden sind wesentliche Indizien. Die Internetseite und Online-Bewertungen können Ihnen helfen, für Ihre Zähne die beste Wahl beim Thema Kieferorthopädie in der Maxvorstadt München zu treffen.